Kreisfeuerwehrmarsch 2016 in Barnekow

XXI. Kreisfeuerwehrmarsch in Barnekow

Am 27. August 2016 führte der Kreisfeuerwehrverband Nordwestmecklenburg seinen diesjährigen Kreisfeuerwehrmarsch im Amt Dorf Mecklenburg – Bad Kleinen durch. In der kleinen Gemeinde Barnekow, auf der Festwiese, trafen sich rund 350 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden um ihre Besten zu ermitteln. Auf einem Rundkurs von 7,2 km Länge waren 5 Stationen zu absolvieren. Hindernislauf, Gerätetraining, Wissenstest, Stiche und Bunde u.a. waren zu absolvieren. Insgesamt gingen 31 Mannschaften an den Start, darunter 11 Jugendmannschaften. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein waren die ersten Mannschaften nach knapp 2 Stunden am Ziel.

gruppebarn

 

 

Hier die Ergebnisse

Erwachsene                                  Jugend

1

Schönberg

2

Alt Meteln

3

Stepenitztal, LG Papenhusen

4

Dalbegr-Wendelstorf

5

Zickhusen

6

Lützow

7

Boltenhagen

8

Stepenitztal, LG Mallentin

9

Kirchdorf

10

Blowatz

11

Rehna

12

THW Gadebusch

13

Bernstorf

14

Mühlen Eichsen

15

Lüdersdorf

16

Gadebusch

17

Hohen Viecheln

18

Ventschow

19

Cramonshagen

20

Pingelshagen

1

Schönberg

2

Stove

3

Blowatz

4

Dalb..-Wendelst.-Cramonshagen

5

Kirchdorf

6

Mühlen Eichsen

7

Palingen

8

Lübow

9

Stepenitztal

10

THW Gadebusch

11

Hohen Viecheln

Die ausrichtende Feuerwehr Barnekow wurde von ihrer Partnerfeuerwehr Blickstedt und den Feuerwehren aus Dorf Mecklenburg, Lübow, Groß Stieten und Gägelow unterstützt. Für das leibliche Wohl sorgten der Reinstorfer Krug mit einem Erbseneintopf, die Fleischerei Dargel mit Bock- und Bratwurst und kalten Getränken, sowie der Seniorenverein aus Barnekow mit Kaffee und Kuchen. Für die musikalische Umrahmung sorgte DJ Nylz aus Pingelshagen. Als unabhängige Bewerter fungierten die Vorstandsmitglieder des Verbandes. Allen Helfern und Kameraden sei an dieser Stelle für die Unterstützung gedankt.

Rundherum war es eine gelungene Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

 

 

MV-Cup geht nach Hohen Viecheln

Freiwillige Feuerwehr sichert sich nach Siegesserie den Wanderpokal /Mannschaft aus Schildetal wird Vorletzte

Hohen Viecheln/Schildetal .Bereits zum dritten Mal in Folge kann die erste Vertretung bei den Männern der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Viecheln den MV-Cup in der Disziplin „Löschangriff Nass“ gewinnen. Insgesamt gelang ihr das bereits zum fünften Mal. Mit 44 Punkten nach vier Läufen, setzten sie sich knapp gegen das Team Boizetal mit 42 Punkten durch. Dritte wurden mit 36 Punkten die Kameraden aus Hohewisch. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Schildetal belegen am Ende den vorletzten Platz. Bei den Frauen siegt die Freiwillige Feuerwehr Gresse mit 45 Punkten vor der Mannschaft aus Stove mit 42 Punkten und dem Team Rostock mit 41 Punkten.

Weiterlesen: MV-Cup geht nach Hohen Viecheln

Kreisleistungsvergleich im Löschangriff nass

Kreisleistungsvergleich im Löschangriff nass

Seit Freitagmorgen waren zahlreiche Feuerwehren aus unserem Landkreis aufgrund des Unwetters im Dauereinsatz. Am Sonnabend traten einige von ihnen bereits wieder zum sportlichen Wettkampf an. Insgesamt 28 Mannschaften, darunter 3 Frauen und 13 Jugendmannschaften, waren zum Kreisleistungsvergleich am 25. Juni 2016 in Upahl gemeldet. Schnelligkeit, Teamarbeit und gute Vorbereitung der Technik sind die Punkte, auf die es bei dieser Disziplin ankommt. Kurz vor Beginn des Wettkampfes hörte der Regen auf. So konnten wir bei trockenem Wetter einen beeindruckenden und fairen Wettkampf sehen.

Hier die Platzierungen

Männer:

  1. Hohen Viecheln I mit 22,13 Sek.
  2. Herrnburg mit 23,37 Sek.
  3. Stove mit 24,09 Sek.

Frauen:

  1. Stove mit 31,67 Sek.
  2. Dechow mit 35,39 Sek.
  3. Amt DM-BK mit 36,39 Sek.

Jugend:

  1. Stove mit 20,51 Sek.
  2. Hohen Viecheln mit 20,99 Sek.
  3. Beidendorf II mit 24,21 Sek.

Bedanken möchte sich der Kreisfeuerwehrverband für die Unterstützung bei der Gemeinde Upahl, die den Platz für den Wettkampf zur Verfügung stellten, bei der Feuerwehr Upahl für die Versorgung und bei DJ Nylz für die musikalische Umrahmung. Ein besonderer Dank gilt den Wertungsrichtern unter Leitung des Hauptkampfrichters Christian Klein. Ganz besonders bedanken wir uns bei allen teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden für den guten Ablauf des Wettkampfes.

Hier die Mannschaften aus Hohen Viecheln, Stove und Herrnburg.

hv2016

 

5. Volleyballturnier der Jugendfeuerwehren

Doppelsieg für Jugendfeuerwehr Hohen Viecheln

Gewinnen die Mädchen und Jungen aus Hohen Viecheln im kommenden Jahr wieder das Volleyballturnier, dürfen sie den Wanderpokal behalten. Der Nachwuchs dafür steht schon bereit. Im Völkerballturnier für Kinder von 6 bis 11 gewannen die Viechelner Kinder alle 4 Spiele.

Etwa 100 Kinder und Jugendliche nahmen am 5. Volleyballturnier und 2. Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren im Landkreis Nordwestmecklenburg teil. 10 Mannschaften kämpften um den Wanderpokal der Landrätin.

Volleyball spielten 10 Mannschaften mit Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren. Beim Völkerball spielten die Mannschaften aus Bad Kleinen, Schönberg-Grieben, Hohen Viecheln und Groß Krankow. Jede Altersgruppe war sichtlich mit Spaß und Ehrgeiz dabei.

Spannend ging es beim Völkerball zu. Die Groß Krankower „Feuerdrachen“ schlugen sich als Mannschaft mit den jüngsten Kindern achtbar. Im Spiel um Platz 3 gewannen dann aber doch die älteren Schönberger.

Die Schiedsrichter Peter Zahren, Axel Mellmann, Michael Hundt, Andrè Reinsch, Michael Schröder und Meik Hopfengart sorgten für einen fairen und ruhigen Turnierverlauf.

Kreisjugendwart Meik Hopfengart wünscht sich für das nächste Turnier eine größere Beteiligung: „Wir haben etwa 80 Jugendfeuerwehren im Landkreis! Da wird es doch noch einige geben, die an dieser gemeinsamen Veranstaltung Spaß haben können. Sollte der Zuwachs der Kinderfeuerwehren steigen, könnte der Spielverlauf beim Völkerball gerechter werden, da im Moment auch 6-jährige Kinder gegen Kinder im Alter von 11 spielen.“

 

Am 27. August 2016 findet der Kreisfeuerwehrmarsch in Barnekow statt. Der erste Start ist um 08:30 Uhr.
Unterlagen hierzu findet ihr bei den Downloads.